Die Alchemie Naivaras

Alchemikum

Übersicht über die Tränke und Elixiere

In der Alchemie werden zwei Klassen unterschieden: Tränke und Elixiere.
Tränke sind Erzeugnisse, die jeder bewanderte erzeugen kann. Diese entfalten ihre Wirkung auf natürliche Weise, sind aber meist schwächer. Dafür sind sie aber auch weit günstiger und einfacher herzustellen.
Elixiere sind alchimistische Erzeugnisse, die nur unter Hinzunahme von Magie geschaffen werden können. Ihre Wirkung ist um ein vielfaches stärker, dafür sind sie aber auch teurer, seltener und sehr viel schwieriger herzustellen. Bei bestimmten Elixieren müssen derart seltene Zutaten verwendet werden, dass sie meistens so teuer oder selten werden, dass sie fast unbezahlbar sind.

Die Schwierigkeiten staffeln sich von: Sehr einfach – einfach – machbar – schwer – sehr schwer – fast unmöglich

Tränke sind wie Lebensmittel verderblich, deswegen sollte man darauf achten keine verdorbenen Tränke oder Elixiere einzunehmen, denn sobald sie schlecht sind wird, die Wirkung schwächer und es treten Nebenwirkungen auf. Nebenwirkungen können auch bei schlecht produzierten Tränken/Elixieren auftreten.




NameArt
Atem des Pferds Elixier
Elixier der Kraft Elixier
Elixier der Macht Elixier
Elixier des verweigerten Schmerzes Elixier
Balsamtrank Trank
Eulentränen Trank
Kaltes Licht Trank
Wachstumselixier Trank
Pyrophor Trank
Schwadenbeutel Trank
Magiebannstaub Trank

Atem des Pferds


Art
Elixier
Zutaten
Eine Phiole Blut eines Pferdes, milch einer Kuh, Belladonna, Die Blüten der Venusviper, Alraunensud
Schwierigkeit
Schwer
Herstellung:
Zuerst muss eine Alraune aufgekocht werden. Dieser Sud wird gefiltert dann wird Die milch der Kuh sowie Pferdeblut beigemengt. Dies wird umgerührt bei hoher Temperatur die milch darf allerdings nicht kochen da sonst das Blut stockt. Dan wird die Venusvieper mit dem Gemisch gefüttert, Natürlich ist dieser Prozess gefährlich und wird von der Viper nicht freiwillig aufgenommen. Die Blüten der Venusviper färben sich nach einiger zeit rot genau in diesem kurzen Zeitraum müssen sie "geerntet" werden dabei darf die Venusvieper nicht sterben somit ist also der Einsatz von Heilmagie notwendig. Die Blüten werden in Wasser zusammen mit Der Saft der Belladonna eingelegt und destilliert. Die Essenz kann nun abgefüllt werden.
Magieeinfluss:
Heilmagie
Wirkung:
Der Anwender hat einen fast unerschöpflichen Atem und die Ausdauer eines Pferdes. Egal ob lange rennen oder sportliche Leistungen die über das menschenmögliche hinaus gehen.
Haltbarkeit:
ca 3 monate.
Nebenwirkung:
Wenn das Elixier schlecht ist, können Kurzatmigkeit sowie Vergiftungserscheinungen auftreten. Auch ist eine Belladonnavergiftung nicht ausgeschlossen.
Verkaufpreis:
10 Gold
Ankaufpreis:
9 Gold
Erhältlich bei:
Kräuterfrau, Medicus, Alchemist, Meisteralchemist (nur wenn magisch begabt!)
Nach oben

Elixier der Kraft


Art
Elixier
Zutaten
Herz eines Stiers, Milch einer Kuh, Feuerstich, Belladonna, die halbe Niere einer Tyrannenechse, Eine Phiole Blut des Dschungelkönigs
Schwierigkeit
Sehr schwer
Herstellung:
Beginnend mit dem Einkochen der halben Niere der Tyrannenechse wird eine Art Paste hergestellt. Diese Paste wird mit der Milch verrührt. Diese Flüssigkeit wird anschließend durch das Herz des Stieres gepumpt. Für diesen Vorgang wird Magie benötigt (Heilmagie oder Nekromantie). Einfacher fällt es, wenn alles in einer großen Schüssel platziert wird und das Herz darin einige Zeit schlagen gelassen wird. Danach wird das Herz entfernt und Unter großer Hitze wird langsam das Blut des Dschungelkönigs beigemischt. Dies Geschieht ebenfalls unter dem Einfluss von Magie. Danach wird das ganze vorsichtig gesiebt und in Flaschen abgefüllt.
Magieeinfluss:
Heilmagie Nekromantie
Wirkung:
Der Anwender des Tranks erfährt eine enorme Steigerung seiner Kraft. Eisen verbiegen oder Kraftakte wieder der Natur sind im Bereich des möglichen. Die Wirkung hält ein paar Stunden.
Haltbarkeit:
6 Wochen
Nebenwirkung:
Es ist möglich das die Kraftschübe nur pulsierend auftreten. Dies ist eine enorme Gefahrm wenn z.B. der Anwender einen großen Felsbrocken angehoben hat und ihn seine neue Kraft ganz plötzlich verlässt.
Verkaufpreis:
50 Gold
Ankaufpreis:
40 Gold
Erhältlich bei:
Alchemist, Meisteralchemist (nur wenn magisch begabt!)
Nach oben

Elixier der Macht


Art
Elixier
Zutaten
Raue Mngen der Strandwinde, Alraune, Pixie
Schwierigkeit
Schwer
Herstellung:
Die Strandwinde wird in großen Kochtöpfen eingekocht und danach wird mit dem Sud die Alraune gegossen. Zusätzlich wird die Alraune mit Magie aufgeladen bis sie insgesamt kurz vom Kritischen Punkt steht. Dafür werden die Pixies benötigt, denn diese sagen dem Magier wann das Gewächs keine Magie mehr aufnehmen kann. Sollte dieser Zeitpunkt verpasst werden, löst sich die Magie auf einen schlag aus der Alraune mit katastrophalen Folgen! Die Alraune wird geerntet und der hochmagische Saft wird In Flaschen abgefüllt.
Magieeinfluss:
Allgemein magische Aura
Wirkung:
Die Einnahme des Elixiers führt zu einer starken Regeneration der Magie im Anwender. Auch kann er Zauber weit über seinem normalem kraft Level sprechen. Magier beschreiben dies oft als Hochgefühl.
Haltbarkeit:
ca. 10 Tage
Nebenwirkung:
Es ist schon oft vorgekommen das sich Abhängigkeiten nach dem Elixier gebildet haben, auch ist es für nicht Magier sehr gefährlich dieses Elixier überhaupt zu nehmen. Sollte zu viel von dem Elixier genommen werden kann auch der Magier seinen kritischen Punkt überschreiten. Dies führt in vielen Fällen auch zu katastrophalen Folgen!
Verkaufpreis:
52 Gold
Ankaufpreis:
48 Gold
Erhältlich bei:
Alchemist, Meisteralchemist (wenn magisch)
Nach oben

Elixier des verweigerten Schmerzes


Art
Elixier
Zutaten
Eis, 3 ganze Blüten der schwarzen Orchidee, Der staub des Blauen Sterns, Alkohol
Schwierigkeit
Sehr schwer
Herstellung:
Die Blüten der schwarzen Orchidee werden so lange in Alkohol eingelegt, bis sich dieser vollständig schwarz färbt. Danach wird sie gründlich gesiebt und die Lösung wird schonend erhitzt, dabei wird der Staub des Blauen Sterns langsam beigemengt. Die Flüssigkeit darf an diesem punkt auf keinen Fall kochen, sonst ist das Elixier hin und es muss von vorne begonnen werden. Nachdem der staub vollständig gelöst wurde muss die Lösung destilliert werden. Dieser Vorgang wird fünf mal wiederholt. Die übrig gebliebene Essenz wird anschließend auf extrem hohe Temperaturen gebracht. Diese liegen weit über dem Siedepunkt von Wasser und ab diesem Punkt ist Magie erforderlich. Die siedende Flüssigkeit wird in einen Zylinder aus Eis gegossen und somit extrem schnell abgekühlt, dabei muss sie dem Fluss von Magie ausgesetzt werden. Hierbei besteht die Gefahr, das wenn der Zylinder aus Eis nicht dick genug ist, dieser Platzt. Die Flüssigkeit wird so lange gerührt, bis sie ein schönes, sattes gelb angenommen hat. Diese muss dann sofort aus dem Zylinder entfernt und umgeschüttet werden in ein normales Behältnis, da sie sonst zu stark verdünnt wird.
Magieeinfluss:
Elementarmagie (Wasser) Elementarmagie (Feuer)
Wirkung:
Der Trank lässt den Anwender jegliche Schmerzen für 6 Stunden vollkommen vergessen. Er verweigert ihn quasi und ist, wie ein Märtyrer, nicht mehr zu stoppen.
Haltbarkeit:
Luftdicht verschlossen ca. 3 monate
Nebenwirkung:
Wenn der Anwender diesen Trank einnimmt, können innere Blutungen und Krampfanfälle die Nebenwirkung sein.
Verkaufpreis:
75 Gold
Ankaufpreis:
85 Gold
Erhältlich bei:
Nach oben

Balsamtrank


Art
Trank
Zutaten
Minzeblätter, Honig, Wasser, Öl
Schwierigkeit
Einfach
Herstellung:
Zwei handvoll Minzblätter werden möglichst klein gerieben und in ein bisschen Öl drei Minuten lang gebraten. Während es noch warm ist werden 5 1/2 Löffel Honig dazu gemischt, dann wird das Ganze nach mit ca. 100 ml Wasser verrührt und dann noch 2 Tage stehe gelassen, bevor es verwendet werden kann
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
Hilft bei Problemen mit den Atemwegen (Schupfen, Husten, etc.), je nach dem wie schwerwiegend die Erkrankung ist kann die Krankheit geheilt, der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst, oder zumindest Beschwerden zeitweise gelindert werden
Haltbarkeit:
6 Monate - 4 Jahre, je nachdem wie gut es hergestellt wurde und wie es gelagert wird
Nebenwirkung:
Leichte Übelkeit bis ca. einen Tag lang anhaltendes Erbrechen (sehr selten)
Verkaufpreis:
6 Kupfer
Ankaufpreis:
8 Kupfer
Erhältlich bei:
Kräuterfrau, Medicus
Nach oben

Eulentränen


Art
Trank
Zutaten
Der Saft von Tollkirschen (Belladonna), Alraunenpulver
Schwierigkeit
Einfach
Herstellung:
Der Saft der Tollkirsche wird mit Wasser und dem Alraunenpulver langsam destilliert bis die vorhandene Flüssigkeit eine bläuliche Färbung bekommt.
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
In die Augen geträufelt bewirkt der Trank das der Anwender in der Dämmerung sehen kann. Sehr beliebt ist er bei Damen der Höheren Gesellschaft da er zusätzlich die Pupillen stark weitet. Die Wirkung Hält bis zu 4 Stunden.
Haltbarkeit:
4 Wochen
Nebenwirkung:
Der Anwender wird für mehrere Stunden extrem lichtempfindlich.
Verkaufpreis:
1,5 Silber
Ankaufpreis:
3 Silber
Erhältlich bei:
Kräuterfrau, Alchemist
Nach oben

Kaltes Licht


Art
Trank
Zutaten
abgestandener, besser noch fauler Urin oder Knochenmehl oder Eigelb in Größeren Mengen
Schwierigkeit
Sehr einfach
Herstellung:
Der abgestandene Urin wird destilliert und der Rückstand wird Luftdicht verschlossen, dann muss das Behältnis in einen Ofen. Das Ergebnis muss unter Wasser aufbewahrt werden, sonst startet die Reaktion und es beginnt zu leuchten.
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
Der Feste Stoff kann in Teile geschnitten werden. Sobald er länger Kontakt mit der Luft hat, beginnt er zu leuchten.
Haltbarkeit:
1 Jahr in Wasser. In destilliertem Wasser ohne Verschmutzung ca 5 Jahre.
Nebenwirkung:
Der Stoff könnte sich bei falscher Zusammensetzung selbst entzünden, somit stellt er eine riesige Gefahr dar, weil er dann nicht von Wasser gelöscht werden kann.
Verkaufpreis:
6 Silber
Ankaufpreis:
4 Silber
Erhältlich bei:
Alchemist, Meisteralchemist
Nach oben

Magiebannstaub


Art
Trank
Zutaten
Bernstein, Basaltpulver, Scheidewasser (Nitrol), eine Greifenfeder, Eisenpulver, durch Sonnenhitze erwärmtes Regenwasser, reines Salz, Schwefelsäure, frische Blütenblätter der Sonnenblume
Schwierigkeit
Sehr schwer
Herstellung:
Die Blütenblätter der Sonnenblume werden in Salz eingelegt und für eine Woche dort belassen. In der Zeit wird das Eisenpulver, das Basaltpulver und der Bernstein zerrieben und mit der Schwefelsäure vermischt. Auch dies wird für eine Woche an einem sonnigen Platz stehen gelassen. Die Greifenfeder wird eingegeascht. Das Schwefelsäuregemisch wird nach einer Woche abgesiebt und die Rückstände werden mit einem Teil des Regenwassers ausgewaschen. Dann kommt die Greifenfederasche hinzu und die Paste wird weitere 5 Tage stehen gelassen. Währenddessen werden die Blüten aus dem Salz genommen und das nun gelbe Salz - sollte es nicht gelb geworden sein, muss von vorne angefangen werden! - wird mit dem Rest des Regenwasser vermischt, bis das Salz aufgelöst ist. Nach den fünf Tagen kommt die Paste in das Salzwasser und es wird tropfenweise das Scheidewasser hinzugegeben, bis sich ein Farbumschlag von Grün auf Rot ergibt. Das ganze muss einen Tag in der prallen Sommersonne stehen, ehe es nach 24 Stunden eingekocht wird, bis nur noch das Pulver übrig ist.
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
Der Staub saugt magische Energie wie ein Schwamm auf und neutralisiert diese. Er ist, von einem begabten Alchimisten hergestellt, in der Lage einem Magier seine gesamte magische Energie auf einen Schlag zu entziehen, wenn man ihm den Staub ins Gesicht pustet.
Haltbarkeit:
Genau ein Jahr
Nebenwirkung:
Statt die Magie aufzusaugen und zu neutralieren kann ein fehlgeschlagener Brauprozess dafür sorgen, dass zwar noch immer die Magie aufgesogen wird, sie sich aber in dem Staub ansammelnt und so einen extrem starken, magischen Knoten bildet. Was mit einer solchen Menge magischer Energie an einem Ort geschehen kann, ist ungewiss...
Verkaufpreis:
150 Gold für eine Portion
Ankaufpreis:
200+ Gold für eine Portion
Erhältlich bei:
Meisteralchemist
Nach oben

Pyrophor


Art
Trank
Zutaten
Bleistaub, Alraunenpulver
Schwierigkeit
Einfach
Herstellung:
Das Bleipulver wird mit dem Alraunenpulver vermischt und in ein luftdichtes Gefäß verpackt.
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
Wird der Staub in die Luft geworfen, entzündet sich er von selbst und regnet als Funken hinab. Kann höchstens trockenes Heu entzünden und dient eher als Ablenkung oder Zuschauertrick.
Haltbarkeit:
Luftdicht verschlossen mehrere Jahre
Nebenwirkung:
Das Pulver kann sich im Gefäß selbst entzünden.
Verkaufpreis:
8 Kupfer
Ankaufpreis:
1 Silber
Erhältlich bei:
Alchemist, Meisteralchemist
Nach oben

Schwadenbeutel


Art
Trank
Zutaten
Asche von Tannenzapfen, Altaunenpulver, Schwefelwasser
Schwierigkeit
Mittel
Herstellung:
Tannenzapfen werden eingeäschert und die Asche mit Schwefelwasser vermischt, bis sich die gelbliche Farbe des Wasser ins klase ändert. Dann fügt man Löffel für Löffel das Alraunenpulver hinzu, bis es grau wird. Achtung: Dieser Farbumschlag passiert sehr schnell und ist auch sehr schnell wieder vorbei, gibt man mehr dazu. Genaues Arbeiten ist hier extrem wichtig! Am Ende verkocht man das Wasser, bis nur noch Pulverrückstand bleibt. Aufbewahrt wird das entstehende Pulver in einem Lederbeutel.
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
Wirft man den Beutel mit Kraft auf den Boden, entwickelt sich dichter Rauch.
Haltbarkeit:
Ein halbes Jahr
Nebenwirkung:
Der Rauch wird farbig und der Benutzer ist für eine Woche mit nicht-abwaschbarem, farbigem Ruß bedeckt
Verkaufpreis:
4 Silber, Misslungen: 1 Silber
Ankaufpreis:
5 Silber, Varianten mit Nebenwirkung werden auch oft an Händler oder Läden verkauft, um Diebe besser zu verfolgen. Diese kosten 3 Silber.
Erhältlich bei:
Kräuterfrau, Alchemist
Nach oben

Wachstumselixier


Art
Trank
Zutaten
Saft von "Grünen Blättern", Wasser
Schwierigkeit
Sehr einfach
Herstellung:
Der Saft der "Grünen Blätter" wird mit Wasser vermischt und das Ganze wird zwei Mal destilliert. Das Destiallat hat eine leuchtend grüne Farbe.
Magieeinfluss:
-
Wirkung:
Der Trank bewirkt das Pflanzen extrem viel schneller wachsen als normal und viel mehr Ertrag einbringen.
Haltbarkeit:
ca. 4 Wochen
Nebenwirkung:
Es kommt durchaus vor, dass zuviel des Tranks auf einer Pflanze haften bleibt, diese Verselbstständigt sich dann und beginnt meistens davon zu laufen, als ob sie ein Eigenleben hätte. In diesem Moment bekommt "haltet meine Palme !" plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Von laufenden Salatköpfen bis hin zu Karotten wurde schon einiges merkwürdiges gesichtet.
Verkaufpreis:
6 Silber
Ankaufpreis:
8 Silber
Erhältlich bei:
Kräuterfrau, Alchemist
Nach oben