Diener der Götter

Engel

Allgemeines

Jeder Engel vertritt eine oder mehrere Prinzipien oder hat eine bestimmte Aufgabe, z.B. Wahrheit, Freundschaft, Liebe, usw. Je nachdem welchen Rang der Engel besitzt, ist seine Hauptaufgabe den Menschen in diesen Angelegenheiten zu helfen oder Wesen zu vernichten, die diese Prinzipien verletzen (vor Allem Dämonen und gefallene Engel). Die Prinzipien könnt ihr euch weitesgehend aussuchen; je höher der Engel im Rang ist, desto stärker vertritt er diese Prinzipien jedoch, so dass ein Seraph am Besten nur ein Prinzip haben sollte, das er vertritt. Engel besitzen einen Tarnnamen als Mensch und einen himmlischen Namen, der immer auf -el bzw. -iel endet.

Engel sind unfruchtbar, können also keine Kinder erzeugen, weder untereinander noch mit Menschen.

Strenge Hierarchie (Choräle), bestehend aus:

Art Flügel Aufgabe
Engel zwei kriegerische Aufgaben (Kampf gegen Dämonen)
Erzengel zwei Schutz und/oder dem Führen von Menschen
Macht vier kriegerische Aufgaben (Kampf gegen Dämonen)
Herrschaft vier Schutz und/oder dem Führen von Menschen
Seraph sechs kriegerische Aufgaben (Kampf gegen Dämonen)
Cherub sechs Schutz und/oder dem Führen von Menschen

Ausssehen

Zum Äußeren ist wichtig, dass Engel drei Formen besitzen, in denen sie auftreten:
• Menschliche Gestalt, für den Alltag und um unerkannt auf Erden zu wandeln
• Himmlische Gestalt (wie die meisten Darstellungen, Menschen mit Federflügeln), um bestimmten Menschen zu erscheinen (z.B. ihrem Schützling oder derlei)
• Wahre Gestalt (sollte zu den Prinzipien passen, die der Engel vertritt), nur im äußersten Notfall

Fähigkeiten

Die Fähigkeiten eines Engels können ganz unterschiedlich ausfallen, je nach Rang und Prinzip. Sie werden allerdings keine dunklen Fähigkeiten besitzen (keine Schattenmagie z.B.) und es sollte zu ihren Prinzipien passen. Schlagt eure Idee einfach bei der Charaktererstellung vor oder fragt vorher nach.

Alle Engel besitzen eine höhere Regenerationsfähigkeit als Menschen, wobei diese bei weitem nicht so stark ist wie die von z.B. Vampiren, und eine Schwäche gegenüber dämonischen und unheiligen Waffen und pervertierten Elementen.

Versündigt, gebrochen, verdammt.

Gefallene Engel

Allgemeines

Gefallene Engel waren einst Engel und haben ihr Prinzip verletzt, wodurch sie gefallen sind und aus dem Himmelsreich verbannt wurden. Ob sie Luzifer folgen oder überhaupt Zugang zur Hölle haben, steht euch frei. Genauso ob sie dem Prinzip mit Absicht gefrevelt haben oder verführt wurden. Ihnen wurde ihr wahrer Name genommen, was bedeutet, dass die Endung '-iel' oder '-el' fehlt oder verändert wurde. Aus 'Luzifel' wurde so z.B. 'Luzifer' und aus 'Belethiel' wurde 'Beleth'. Gefallene Engel, die mit der Hölle zu tun haben, sind unter ihrem 'neuen' Namen beschwörbar, weshalb sie von Menschen oft ebenfalls als Dämonen betitelt werden. Der Übergang ist fließend.

Gefallene Engel sind unfruchtbar, können also keine Kinder erzeugen, weder untereinander noch mit Menschen.

Ausssehen

Wie Engel besitzen zwar auch gefallene eine Tarn- und eine wahre Gestalt, doch haben sie die himmlische verloren. Ihre wahre Gestalt ist meist eine monsträs verzerrte Form ihrer eigentlichen wahren Erscheinung.
• Menschliche Gestalt, für den Alltag und um unerkannt auf Erden zu wandeln
• Wahre Gestalt, nur im äußersten Notfall

Fähigkeiten

Die Fähigkeiten eines gefallenen Engels können ganz unterschiedlich ausfallen, je nach ihrem ehemaligen Rang und Prinzip. Meist sind ihre Fähigkeiten Perversionen oder Veränderungen ihrer alten Fähigkeiten. Schlagt eure Idee einfach bei der Charaktererstellung vor oder fragt vorher nach. Alle Engel besitzen eine höhere Regenerationsfähigkeit als Menschen, wobei diese bei weitem nicht so stark ist wie die von z.B. Vampiren, und eine Schwäche gegenüber dämonischen und unheiligen Waffen und pervertierten Elementen.

Alle gefallenen Engel besitzen eine Schwäche gegen himmlische Waffen und geweihte Gegenstände, sowie gegen Gold oder Silber (eure Entscheidung).

bringer des Chaos und Teil der Legionen

Dämonen

Allgemeines

Dämonen hingegen sind alle aus menschlichen Seelen geschaffen, die durch die schier ewige Folter in der Hölle pervertiert und neu geschaffen wurden. Das bedeutet aber nicht, dass ihr irgendwelche Erinnerungen an das alte 'Leben' oder überhaupt menschliche Dinge einbeziehen müsst; dies ist lediglich die Herkunft der dämonischen Legionen der Hölle. Alle Dämonen stammen aus einem der sieben Sündenkreise, so dass ihr euch als Dämon für einen dieser Kreise entscheiden müsst. Die Sünde sollte einen Teil des Charakters ausmachen, wobei gilt, je höher der Dämon im Rang, desto mehr ist dieser Aspekt ausgeprägt. Höllenkönige gibt es nur sieben und jeder vertritt eine der sieben Sünden. Beide besitzen einen menschlichen Tarnnamen sowie einen wahren Namen, mit dem man sie beschwören kann.

Dämonen (das schließt auch Incubi und Succubi ein) sind unfruchtbar, können also keine Kinder erzeugen, weder untereinander noch mit Menschen.

Es gibt vier Ränge unter den Dämonen:

Rang
Dämon
Gehörnter Dämon
Erzdämon
Höllenkönig

Ausssehen

Dämonen besitzen ebenfalls eine Tarn- und eine wahre Gestalt, sowie meist eine Halb-Form. Die wahre Gestalt hat nichts menschliches an sich und ist monströs.
• Menschliche Gestalt, für den Alltag und um unerkannt auf Erden zu wandeln
• Wahre Gestalt, nur im äußersten Notfall

Fähigkeiten

Die Fähigkeiten eines Dämons können ganz unterschiedlich ausfallen, je nach ihrem Rang und ihrer Sünde. Ihre Fähigkeiten begrenzen sich aber auf schädigende Sachen, heilende oder gar lichte Fähigkeiten gibt es unter ihnen nicht. Schlagt eure Idee einfach bei der Charaktererstellung vor oder fragt vorher nach.

Alle Dämonen besitzen, wie gefallene Engel, eine Schwäche gegen himmlische Waffen und geweihte Gegenstände, sowie gegen Gold oder Silber (eure Entscheidung).